Straffe Bauchmuskeln – 3 beste Übungen

Ein starker Bauch mit deutlich ausgeprägten Muskeln kann ein hübsches Aushängeschild, ein effektives Lockmittel sein oder auch ein guter Grund, stolz zu sein. Es kann, genau…. denn erst muss man ihn haben. Hier sind drei effektive Übungen, dank deren das ,,es kann“ sich in ,,Boa! Was für ein Bauch!“ verwandelt.

1. KLASSICH – Crunches

Chrunches sind so populär, dass man nicht zu erklären braucht, wie die gemacht werden. Außer der traditionellen Version gibt es viele interessante Varianten dieser Übung. Unter denen gibt es beispielsweise:

– schräge Crunches – Die Ausgangsposition ist ähnlich, nun bei dieser Version legt man ein Fuß auf das andere Bein und ihn beim Aufheben mit dem gegenüberliegenden Ellbogen berührt.

– Crunches mit angewinkelten Beinen (90 Grad Winkel im Kniegelenk) – hier wich noch eine Variation zugefügt, indem die Beine, anstatt am Boden zu stützen, sich oben befinden und einen 90 Grad Winkel bilden.

– Crunches mit nach oben ausgestreckten Beinen – in diesem Fall machen wir einen V-Sit zu den geraden, hochgehobenen Beinen.

2. STATISCH – Plank

,,Plank“ ist ein umgangssprachlicher Name des Unterarmliegestützes. Es ist eine Übung, die ganz leicht und angenehm scheint – aber nur am Anfang. Der richtig gemachte Plank kann das Letzte aus uns holen, aber für die Ergebnisse ist er die Mühe wert. Die Übung hat eine positiven Einfluss auf die Wirbelsäule, aber vor allem verstärkt den queren Bauchmuskel und modelliert diesen Körperteil ganz effektiv.

Um den Plank richtig zu machen, darf man eine Regeln nicht vergessen: die Schultern und die Ellbogen befinden sich in einer Linie, die Bauchmuskeln werden unbedingt gespannt, der Po nicht zu hoch und nicht zu niedrig – am besten in einer Linie mit den Fersen und den Schultern.

3. IM STEHEN – Stöße

Diese Übung wirkt heilend nicht nur auf die Beine, sondern auch auf die Bauchmuskeln. Man macht im Stehen über zehn Stöße nach vorne mit einem, dann mit dem anderen Bein. Die Übung kann abwechslungsreicher werden, indem man seitliche Stöße macht.

Diese Übungen sind nicht kompliziert aber sehr effizient. Sodass die Ergebnisse noch schneller vorkommen, lohnt es sich noch Aerobic Training zuzuführen.