Wie sich um den Rücken während der Arbeit am Schreibtisch kümmern?

Heutzutage benötigen mehr und mehr Arbeitsplätze, dass man mindestens 8 Stunden pro Tag am Schreibtisch verbringt. Und darüber hinaus wenn wir schon zu Hause sind, ersetzen viele von uns den Bürostuhl mit dem eigenen. Auf diese Weise verbringen wir fast den ganzen Tag im Sitzen. Hier ist, was Sie tun müssen, um das Risiko von Wirbelsäulenerkrankungen zu reduzieren.

Unser Körper ist darauf nicht gewohnt, so viele Stunden in einer Position zu verbringen. Daher ist die Arbeit am Computer (und im Allgemeinen Arbeit im Sitzen) eine große Bedrohung für unsere Wirbelsäule. Muskeln werden schwächer und wir werden damit zur Entstehung zahlreicher Haltungsfehler ausgesetzt. Wie dem vorbeugen?

1# Ein komfortabler Arbeitsplatz

Er ist die Hauptsache bei der Büroarbeit. Es lohnt sich, sich um einen komfortablen Stuhl zu kümmern, seine richtige Stellung am Schreibtisch und die gute Höhe des Sitzes. Ein unkomfortabler Sitz heißt nicht nur Qual während der Arbeit, sondern auch lästige Schmerzen lange nach Feierabend.

2# Pausen

Es ist sehr wichtig, mindestens einmal pro Stunde eine Mini-Pause zu planen. Sie können sich dann eine Tasse Tee machen oder wenigstens aufstehen und sich ein bisschen dehnen – für einen Moment lang die Körperposition ändern.

3# Fitness Ball

In der Arbeit kann es unmöglich sein, den Stuhl gegen einen Fitness-Ball zu tauschen, aber zu Hause – warum nicht?! So ein Ball hat zwar keine Lehne, bietet aber viele Vorteile. Um auf dem zu sitzen, muss man eine aufrechte Körperposition halten und die Rückenmuskeln arbeiten unwillkürlich die ganze Zeit.

4# Wirbelsäulengymnastik

Es gibt viele Übungen, die man bei der Arbeit oder zu Hause machen kann:

– Heben des oberen Teil des Körpers, wenn Sie auf dem Bauch liegen (ein Äquivalent für Fortgeschrittene im Fitnessstudio ist ein Ruckenstrecker Hyperextension-Bank)

– Austrecken des linken Beins und des rechten Arms abwechselnd im Vierfüßlerstand

– Plank (Unterarmstütz)

– Liegestütze mit Hilfe des Schreibtisches (sie werden in der gleichen Art und Weise wie normale Push-ups durchgeführt nun die Hände stützen wir auf den Schreibtisch oder Tisch)

– Dehnungsübungen und Drehbeugen

Vorbeugen ist weit weniger zeitaufwendig und sicherlich weniger schmerzhaft als degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule zu behandeln. Deshalb lohnt es sich, ein paar Minuten pro Tag zu verbringen, um sich richtig um den Rücken zu kümmern.