Trainings zu Hause – sind sie sinnvoll?

Training zu Hause ist bequem, weil es kein Fitness-Abo, keine modische Sportkleidung oder professionelle Ausrüstung erfordert. Über die Länge, die Intensität und die Uhrzeit entscheiden wir selbst. Wie übt man aber zu Hause, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen?

Es ist die höchste Zeit, alle Ausreden loszuwerden. Man kann doch regelmäßig und intensiv trainieren, ohne das Haus zu verlassen. Cardio-, Funtkions- oder Stärketraining – jedes von ihnen kann zu Hause gemacht werden, wie man sagt ,,wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg“.

Womit beginnt man?

Eine Prise Motivation und Starkem Willen reicht, um sich einen effektiven Plan des Haustrainings zu planen. Es lohnt sich, bestimmte Tage, als Trainingstage auszuwählen, sodass wir alles dem Zufall nicht überlassen. Eine große Erleichterung wird es, bestimmte Aktivitäten auszuschreiben, damit man später keine Zeit für die Suche nach interessanten Trainings verschwenden muss.

Wie übt man effektiv?

Man kann sich für ein Training mit dem Lieblingstrainer entscheiden oder für sich selbst einen idealen Trainingsset gestalten. Es ist eine gute Idee zu Hause, Flaschen mit Wasser, spezielle Gummibände, Springseile, Fitnessbälle oder auch das eigene Gewicht zu nutzen.

Worauf soll man aufpassen?

Man soll auf die anderen Mitbewohner Rücksicht nehmen – mindestens ob wir die anderen nicht stören. Ein anderer Aspekt zum Überlegen ist der Platz. Man muss sich ihn so vorbereiten, dass man sich nicht weh tun und die Einrichtung nicht kaputt macht. Beim Trainieren zu Hause, lohnt es sich, ein bisschen Zeit fürs Planen von verschiedenen Übungen, die unterschiedliche Körperteile entwickeln, zu widmen.