Womit Kuhmilch in der Ernährung ersetzen?

                  

Immer häufiger hört man davon, dass Milch aus dem täglichen Speiseplan ausgeschlossen wird. Es kann viele Gründe dafür geben: Laktoseintoleranz, Vegetarianismus oder sei es auch Lust auf Abwechslung. In jedem Fall lohnt es sich zu wissen, wie man klug Milchprodukte ersetzt, sodass man keine Calciummängel zulässt.

           

Es kann scheinen, dass eine Ernährung ohne Milchprodukten arm und unvollständig ist, indessen ist es in meisten Fällen ganz umgekehrt –  sie motiviert, nach neuen Lösungen zu suchen und inspiriert, neue Optionen zu versuchen.

             

Was anstatt Kuhmilch?

Kuhmilch enthält Vitamin D und andere Nährstoffe, man kann sie aber problemlos mit anderen Produkten ersetzen. Die populärsten Substitute der traditionellen Kuhmilch sind: Sojamilch, Kokosmilch und Mandelmilch.

               

                              

Sojamilch – entsteht aus Sojakernen. Enthält relativ große Menge an Eiweiß in jeder Portion und wir zusätzlich mit Vitamin D, A und Calcium angereichert. Man soll sich es aber merken, die tägliche Dosis von 50 g von Soja nicht zu überschreiten.

             

              

Kokosmilch – entsteht aus dem inneren Teil der Kokosnuss und Wasser. Sie enthält keine großen Mengen an Eiweiß, aber sie ist reich an Eisen, Mangan und Selen.

           

                

Mandelmilch – entsteht aus Mandeln und Wasser. Sie hat einen natürlich süßen Geschmack und enthält eine große Mengen an Vitamin E und wertvolle, gesundheitsfördernde Mineralien. Zusätzlich ist dieser Getränk kalorienarm (1 Portion = etwa 30 kcal).

                

            

Wie Kalziummangel ergänzen?

Calcium ist für die Gesundheit unserer Knochen und Zähne sowie das reibungslose Funktionieren des Nerven- und Muskelsystems verantwortlich. Man glaubt, dass ein Erwachsener etwa 1000 mg pro Tag von Kalzium einnehmen sollte. Wenn man Milch eliminiert, muss man im Kopf behalten, die folgenden Zutaten in die Ernährung einzuschließen:

– Fisch

– Eier

– Mineralwasser

– Bohnen

– Soja

– Amaranth Samen